Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Skrillex-Quest: Dubstep und Pixelgrafik?

Das Dubstep bzw. moderne Elektro-Sounds generell gut zusammen passen können hat SILLYSLARDY bereits mit Dash-Da-Dash DX bewiesen. Mit Skrillex-Quest versucht JODA einen netten Mix aus modernen Klängen, Retro-Gefühlen und netter 3D/2D-Pixelgrafik ein kurzweiliges Abenteuer zu zaubern.

Die Nähe zu Zelda ist offensichtlich und so hackt man sich dann zu einem Remix von Skrillex von Raum zu Raum um noch bevor das letzte Sandkorn hinab geronnen ist die Glitches, also die grafischen Pixelfehler, zu besiegen. Dazu sucht man Schlüssel, hackt die Kisten tot und versucht eine alte Karte zu rekonstruieren.

Das Spiel ist optisch nett gemacht, schwächelt aber nicht nur an der Motivation die mich bereits nach ein paar Minuten verlassen hat, sondern auch an einem Mindestmaß an Tiefe. Darüber helfen die träge reagierenden Dialogfenster nicht hinweg.

So bleibt alles in allem ein nettes kleines Spiel übrig das seine Werbewirkung wohl erfüllen wird, auch wenn die Website von JODA elendig langsam lädt und Flash-Seiten auch nicht mehr ganz dem aktuellen Zeitgeist entsprechen. Trotzdem kann ich es jedem, der sich bei dem Wort Dubstep oder bei dem Wort Skrillex nicht angeekelt die Ohren zuhält, hier hinein zu schnüffeln. Eine nette Idee, nett umgesetzt. Da es gratis unter dem Link http://www.skrillexquest.com/ spielbar ist auch die 5 Minuten Zeit wert.

Reposted bygamervideogames

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl